doboPLAN - Nichts als Doppelboden - Telefon 02638-946851

powered by crawl-it

 

 

Home - doboSHOP - Plattenheber - Hinweise zur Nutzung eines Plattenhebers
Platten - Stützen - Schaltwarte - Kleinteile - Werkzeug - Plattenheber
 
Kontakt
Doppelboden für
 
doboSYS
 
doboSHOP
 
Homepage-Sicherheit 

Wichtige Hinweise zur Benutzung eines Plattenhebers

Achtung

Beachten Sie bitte unbedingt folgende Sicherheitshinweise:

  • Beim Öffnen und Schließen niemals die Finger in den Spalt zwischen den Platten legen.
  • Niemals mit einem ungeeignetem Werkzeug (Schraubendreher, Stechbeitel) die Platten aufnehmen.
  • Hebewerkzeug nach Gebrauch sofort lösen.
  • Entnommene Bodenplatte nicht auf ihre Kante stellen.

Platten aufnehmen

Das Öffnen und Schließen der Doppelbodenanlage darf nur mit einem dafür geeigneten Hebewerkzeug erfolgen (Saugheber oder Teppich-Krallenheber).

  • Hebewerkzeug in der Mitte des Plattenrandes mit geringem Kantenabstand von ca. 5 cm aufsetzen.
  • Platte zum Lockern leicht anheben. Dann Hebewerkzeug in Plattenmitte ansetzen und diese senkrecht aufheben.
  • Entnommene Bodenplatte nicht auf ihre Kante stellen sondern sogleich abstapeln.
  • Demontierte Platten sind so abzustapeln, das Belagsseite auf Belagsseite und Plattenunterseite auf Plattenunterseite liegen.

Platten einlegen

Die demontierten Platten sind nach erfolgter Installation in ihre ursprüngliche Position einzusetzen, wobei sie nicht verdreht werden dürfen. Zudem muss geprüft werden, ob sie gut sitzen, erst dann kann die nächste Platte eingesetzt werden. Hat die Platten an einer Seite ein Fugenband gehört diese Seite immer an die Wand.

  • Eventuellen Schmutz vom Stützenkopf oder vom Auflageprofil entfernen.
  • Eventuell aufgeklebte Kunststoffplättchen zur Trittschalldämmung auf ihren richtigen Sitz kontrollieren.
  • Eventuell defektes Fugenband ersetzen.
  • Die Verlegerichtung des Oberbelags beachten.
  • Setzen Sie den Plattenheber gering zur Mitte versetzt an, unterfassen Sie die Platten mit der freien Hand und legen Sie eine Plattenseite auf zwei Stützen. Schieben Sie die Platte unter leichtem Anheben bis zur Nachbarplatte, ohne dabei aufgeklebte Plattenauflagen zu verschieben.
  • Befreien Sie Ihre Hand und senken Sie die Platte mit dem Hebewerkzeug in ihre Position.
  • Wird bei Veloursbelägen die erste Florreihe der Nachbarplatte eingeklemmt, kann durch kurzes „anheben“ dieser Platte der ordnungsgemäße Zustand wieder hergestellt werden.
  • Platten im Randbereich sind immer zuerst mit der Seite einzulegen, auf der das Fugenband geklebt ist. Durch seitlichen Druck auf die Platte wird das Fugenband komprimiert und die gegenüberliegende Plattenseite auf die Stützen aufgelegt. Vertikale Bewegung der Platte an der Seite mit dem Fugenband muss vermieden werden, weil das Fugenband sich sonst löst.

Defekte Plattenheber oder minderwertige Plattenheber, wie sie leider oft im Handel angeboten werden, sollten Sie niemals in Gebrauch nehmen. Defekte Krallen von Teppich-Krallenhebern können gegen Ersatzkrallen getauscht werden.

Wichtige Informationen zur Nutzung des Doppelbodens und Doppelbodenzubehörs finden Sie in den Nutzerrichtlinien für Doppelboden.

Sicherheitshinweis Plattenheber.pdf

(C) 2009-2018 doboPLAN - Hönninger Straße 19 - 53547 Hausen / Wied - Telefon. +49 2638 2359811 - Telefax +49 2638 2359815 - Mobil +49 (0)151 17878735 - Mailto: info@doboPLAN.de